1

(5 Antworten, geschrieben in PHP)

...außerdem kann es sein, dass register_globals auf dem neuen Server ausgeschaltet ist. Dann kannst du auf die Parametervariable nicht mehr direkt, sondern nur noch z. B. über $_REQUEST['file'] zugreifen.

Mamphil

2

(11 Antworten, geschrieben in System)

Tink schrieb:

Nachtrag:

... was macht eigentlich "ORDER BY RAND()"?
Doch nix anderes als mal nach der ersten Spalte, mal nach der zweiten Spalte usw. zu sortieren, oder?
...meiner Ansicht nach nicht grade wirklich das, was ich unter "zufällig ausgewählten" Usern verstehen würde...

Oder doch?

Die Funktion RAND() gibt dir einfach eine Zufallszahl aus. Du kannst zum Beispiel auch soetwas machen:

SELECT Name, RAND() FROM xxx
Dann wird dir die Spalte Name und jeweils eine Zufallszahl aus der Tabelle xxx ausgegeben. Wenn du also ein ORDER BY RAND() durchführst, wird im Prinzip jeder Spalte ein Zufallswert zugeordnet und danach sortiert. Ob das genau so technisch gemacht wird, kann ich aber auch nicht sagen wink

Mamphil

3

(11 Antworten, geschrieben in System)

Hi,

eigentlich hast du mit dem ORDER BY RAND() keinen Fehler gemacht. Alle aktiven User zuerst in ein Array zu laden, ist bei vielen Benutzern viel zu aufwendig - stell dir vor, du müsstest bei jedem Aufruf ein Array mit 5.000 Datensätzen erzeugen wink

Mögliche Fehlerursache: Du hast nur einen Datensatz mit uaktiv='ja'...

Mamphil

4

(2 Antworten, geschrieben in HTML/XHTML)

Hi,

wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du unterdrücken, dass das Passwort über den browserinternen Passwortmanager gespeichert wird. Das erreichst du, indem du das <form>-Tag um den Parameter autocomplete="off" ergänzt. Dann musst du bei den meisten Browsern (ich kenne keinen, bei dem das nicht so ist) das Formular immer wieder komplett ausfüllen. Du kannst den Parameter meines Wissens auch nur in einzelnen Eingabe-Feldern verwenden, die damit nicht mehr gespeichert werden.

Mamphil

5

(2 Antworten, geschrieben in System)

Hallo,

ein ganz blinder Schuss - ohne Funktionsgarantie:
Hast du einmal versucht, statt COUNT(*) COUNT(rank_id) zu verwenden?

Mamphil

6

(1 Antworten, geschrieben in CSS)

Hi,

ersetze einfach "#navlist ul {}" durch

ul#navlist
{
margin: 10px;
padding: 0;
}

Dann sollte es gehen (zumindest im Firefox)

Mamphil

Hallo,

du könntest die HTML-Seite vollständig generieren, aber vorher folgenden Header setzen, um einen Download zu erzwingen:

header('Content-type: application/octet-stream');
header('Content-Disposition: attachment; filename="'.$filename.'"');
header('Content-length: '.filesize($system_filename));
header('Content-Description: PHP Generated Data');

Damit müsste ein "Datei Herunterladen"-Dialog vom Browser geöffnet werden, das Bild ist allerdings nicht dabei.

Alternativ kannst du die HTML-Seite als Datei erzeugen und mit dem PHPmailer direkt im Anhang versenden.

Mamphil

8

(2 Antworten, geschrieben in JavaScript - Hilfe)

Hi!

Der Button wird nun auch deaktiviert

Das glaube ich eigentlich nicht. Denn es heißt immer noch "onClick" und nicht "onKlick".
Ansonsten: Probiere einfach mal

onClick="document.testform.go.disabled=true;return true"

Alternativ kannst du auch mit dem Event-Handler "onSubmit" im Form-Tag arbeiten und nach erfolgreicher Prüfung den Button einfach ab disabled stellen.

Mamphil

Hallo!

Ich würde dein Vorhaben mit zwei MySQL-Queries lösen:
SELECT k_id FROM objekte WHERE k_id<$id ORDER BY k_id DESC LIMIT 1
und
SELECT k_id FROM objekte WHERE k_id>$id ORDER BY k_id ASC LIMIT 1

Alternativ kannst du natürlich auch z. B. nach einer anderen Spalte auswählen und sortieren, z. B. dem Datum:
SELECT k_id FROM objekte WHERE k_datum<$datum_aus_datensatz ORDER BY k_datum DESC LIMIT 1
und
SELECT k_id FROM objekte WHERE k_datum>$datum_aus_datensatz ORDER BY k_datum ASC LIMIT 1

Mamphil

10

(2 Antworten, geschrieben in JavaScript - Ideen)

Hallo!

Nein, das ist nicht wirklich möglich. Du musst schließlich die Ergebnisse der Umfrage zentral sammeln - und das funktioniert nur serverseitig. Mit dem clientseitigen JavaScript kommst du leider nicht weit.

Viele Grüße,
Mamphil

11

(8 Antworten, geschrieben in Passwortschutz)

Hallo!

Hast du einmal versucht, das Passwort im Klartext in der _.htpasswd zu notieren? Laut SELFHTML werden unter Windows die Kennwörter nicht verschlüsselt: http://de.selfhtml.org/servercgi/server … hnisschutz

Mamphil

12

(1 Antworten, geschrieben in HTML/XHTML)

Hallo!

Ja, das ist möglich. Aber warum verwendest du Frames?
Du musst die Hintergrundgrafik per CSS einbinden, vgl. http://de.selfhtml.org/css/eigenschafte … rgrund.htm

Mit background_attachment: fixed müsstest du das Hintergrundbild so fixieren, dass es beim Scrollen nicht mitbewegt wird.
Und mit background_position kannst du das Hintergrundbild passend zurechtschieben, sodass der Eindruck entsteht, hinter allen Frames liegt ein einzelnes Hintergrundbild.

Hoffentlich steigst du durch meine zugegeben etwas wirre Antwort durch, fallso nicht: Frag einfach noch einmal nach. Am Einfachsten ist es, wenn du eine Beispielseite hast und den Link posten kannst.

Mamphil

13

(2 Antworten, geschrieben in CSS)

Hi,

ja, ich habe eine Idee:
1.) benutze </li>-Tags für sauberes HTML wink
2.) benutze <div>-Tags statt der Absatz-Tags, da es sich nicht um Absätze handelt.
3.) das ge-float-ete Element muss zu Beginn der Zeile stehen, in der es erscheinen soll, in diesem Fall also VOR dem Listen-Absatz / Listen-DIV.

Dann klappt's auch mit dem FLOAT wink

Mamphil

14

(3 Antworten, geschrieben in Anregungen)

Interessant... Es gibt ein Blog? Das hat man davon, wenn man nur über die Bookmarks direkt ins Forum springt roll

Mamphil

15

(6 Antworten, geschrieben in Interaktion & Dialog)

Hallo,

auch wenn das hier vllt. nur eine tote Diskussion ist wink
Ich bin vor kurzem über "CMS made simple" (http://www.cmsmadesimple.org/) gestolpert und finde sowohl die Template-Erstellung, als auch die Bedienung gut gelungen. Dieses CMS ist sicherlich keine Lösung für alle CMS-Probleme, aber auch nicht so umfangreich wie z. B. Typo3.

Mamphil

16

(1 Antworten, geschrieben in CSS)

Hi!

So funktioniert es:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
<title>Template</title>
<style type="text/css">
<!--
body {
    font-family: Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;
    font-size: 12px;
    color: #FFFFFF;
    padding: 0px;
    background: #6F0100;
    margin: 0px auto;
}
#contentContainer{
    float: left;
    width: 825px;
}
#contentHeadline{
    padding: 0px;
    margin: 0px auto;
}
#logo{
    width: 195px;
    height: 125px;
    float: left;
    background: #8B0101;
}
#breadcrump{
    background: #830101;
    width: 630px;
    height: 125px;
    float: left;
}
#contentBox {
    clear: both;
    }
#navigation{
    background: #6F0100;
    width: 195px;
    float: left;
}
#content{
    background: #830101;
    float: left;
}
#imageTeaser{
    background: #FFFFFF;
    width: 630px;
    height: 100px;
    float: none;
}
#textContainer{
    padding: 30px;
    height: 100%;
}
#text{
    width: 570px;
    float: left;
    line-height: 150%;
    min-height: 500px;
}
#image{
    width: 120px;
    float: left;
    line-height: 150%;
}
h1{
    font-size: 12px;
    font-weight: bold;
    margin: 0px;
}

-->
</style>
</head>
<body>
<div id="contentContainer">
  <div id="contentHeadline">
    <div id="logo">###LOGO###</div>
    <div id="breadcrump">###BREADCRUMP###</div>
  </div>
  <div id="contentBox">
    <div id="navigation">###NAVIGATION###</div>
    <div id="content">
      <div id="imageTeaser">BildTeaser</div>
      <div id="textContainer">
        <h1>###UEBERSCHRIFT###</h1>
        <div id="text">###TEXT###</div>
      </div>
    </div>
  </div>
</div>
<div id="contentSpacer">spacer</div>
</body>
</html>

Jetzt ist das Breadcrump-DIV auch auf "float: left" eingestellt und hat ne feste Breite bekommen.

Mamphil

17

(2 Antworten, geschrieben in HTML/XHTML)

Hi!

Was genau funktioniert denn nicht? Wird der Button nicht angezeigt oder funktioniert er einfach nicht so, wie er soll. Wenn er nicht richtig funktioniert, liegt das am fehlenden 'name="Senden"'. In diesem Fall wartet das Script darauf, dass der Button mit dem Namen "Senden" gedrückt wird...

Mamphil

18

(12 Antworten, geschrieben in Siteseeing)

Hi!

"V.i.S.d.P." = "Verantwortliche(r) im Sinne des Presserechts".
Zum Impressum: http://www.digi-info.de/de/netlaw/webim … /index.php

Mamphil

19

(12 Antworten, geschrieben in Siteseeing)

Hi,

ich finde den weißen Kasten ganz in Ordnung.

ABER:
Das Impressum ist absolut nicht ausreichend. So, wie ich das sehe, habt ihr Redaktionelle Inhalte. Demnach braucht es wahrscheinlich einen "V.i.S.d.P.". Außerdem habt ihr Werbung auf der Seite, sie wird also kommerziell betrieben, was diverse weitere Einträge im Impressum mit sich zieht.
Am Besten wendest du dich an den Anwalt deines Vertrauens...

Mamphil

20

(3 Antworten, geschrieben in PHP)

Lord eAgle schrieb:

- Verwaltung über eine GUI das man ohne Browser bedienen kann, in windows

Daran wird's wohl scheitern...
Ich habe damit zwar noch nicht gearbeitet, habe aber ein wenig darüber gelesen: Vielleicht schaust du dir mal http://www.oscommerce.de/ an?

Mamphil

21

(3 Antworten, geschrieben in Anregungen)

Hi,

120px finde ich für einen Avatar zu breit, aber 80 bis 100 sollten schon gehen... Auch 20 kByte sind IMHO kein Problem - ich bin in einem anderen Forum unterwegs, da werden teilweise 300 kByte-Avatare mit "lustigen" GIF-Filmen angezeigt...

Ich denke, der Vorteil, schneller zu erkennen, wer etwas schreibt, wiegt schwerer, als die zusätzliche Bildgröße.

Mamphil

22

(2 Antworten, geschrieben in System)

Hi!

Probier mal www.opengeodb.de - da findest du eine ganze Menge Daten zu den deutschen Orten.

Mamphil

23

(5 Antworten, geschrieben in PHP)

Hi!

Ansonsten hilft ein JavaScript:

if (self.location.href != top.location.href) {
  top.location.href = self.location.href;
  }

Ich hoffe, der Code funktioniert, ich habe ihn jetzt nicht getestet wink

Mamphil

24

(3 Antworten, geschrieben in SQL)

Hallo und herzlich willkommen auf devshare.de!

Ich sehe ein Problem innerhalb deines geschilderten Problems: Ein Produkt hat ein Merkmal doppelt, es ist z. B. gleichzeitig rot und grün (bzw. 14 und 16 sind gleichzeitig Werte EINER Eigenschaft). Das kann nicht funktionieren.

Zum Thema JOIN oder nicht JOIN:
JOINs brauchst du, wenn du nicht weißt, ob es einen passenden Eintrag gibt. Zum Beispiel hast du ein Produkt "Luft" und kannst diesem keine Farbe zuordnen. Verwendest du ein Query, welches versucht, aus der Farb-Tabelle einen Eintrag zu ermitteln, wirst du das Produkt nie sehen. Hier müsstest du dann eine LEFT JOIN-Anfrage machen, damit als Farbwert ggf. auch NULL zurückgegeben werden kann.

Ich würde mit der Problemlösung aber noch einen Schritt eher anfangen: Beim Datenbanklayout.
Variante 1:
Es gibt verschiedene Merkmale, die jedes Produkt hat, z. B. "Farbe" [rot|gelb|grün], "Größe" [S|M|L|XL], "Gewichtsklasse" [leicht|schwer]
Dann würde ich in der Produkttabelle für jedes der Merkmale eine Spalte anlegen, in der genau die Eigenschaft gespeichert wird. Hierbei kann ein Produkt nur eine Eigenschaft haben (rot oder gelb oder grün, S oder M oder L oder XL, nicht gelb und grün und S und XL gleichzeitig). Wenn du willst, kannst du auch "keine Auswahl" zulassen - ein Merkmal wird also nicht gesetzt (vgl. JOIN, s.o.)

Variante 2:
Du hast eine Tabelle "Produkte", wie oben; eine (und nur eine) Tabelle "Merkmale" mit Merkmal-Id und Merkmal-Beschreibung und eine Verknüpfungstabelle "Produkt_Merkmale" mit Produkt-Id und Merkmal-Id.
Jetzt kannst du beliebig viele (wenige) Merkmale zu einem Produkt in der Verknüpfungstabelle ablegen, es können auch alle Merkmale gleichzeitig gesetzt werden.
Ich kann dir leider nur eine MySQL-spezifische Antwort geben - ich weiß nicht, ob das bei anderesn SQLs funktioniert:
Das Query sieht dann so aus: "SELECT `p`.`Produkt-Id`, `p`.`Produkt-Beschreibung`, `m`.`Merkmal-Beschreibung` FROM `Produkte` AS `p`, `Merkmale` AS `m`, `Produkt_Merkmale` AS `v` WHERE `p`.`Produkt-Id`=`v`.`Produkt` && `m`.`Merkmal-Id`=`v`.`Merkmal` ORDER BY `p`.`Produkt-Id`" Hier muss allerdings jedem Produkt mindestens ein Merkmal zugeordnet werden; wenn das nicht so sein muss, müsstest du ein LEFT JOIN einbauen.
Wenn du das Ergebnis hast, musst du jede Zeile auslesen und dabei die Merkmale ausgeben und dir die Produkt-Id merken. Sobald ein neues Produkt im Ergebnis auftaucht (andere Produkt-Id), müssen die entsprechenden Basis-Daten zu dem neuen Produkt ausgegeben werden.

Ich denke, einer dieser Wege ist einfacher, als der von dir geschilderte. Eventuell kannst du aber mit einer Abart von meiner Version 2 arbeiten.

Hoffentlich konnte ich dir helfen und habe nicht zu viele neue Fragen aufgestellt!
Mamphil

25

(1 Antworten, geschrieben in HTML/XHTML)

Hallo,

du musst für dein Vorhaben direkt in der Flash-Datei einen Button erstellen und per ActionScript (der Flash-Scriptsprache) die Funktionalität hinterlegen.

Direkt im HTML-Quellcode geht das leider nicht.

Mamphil